Zum Hauptinhalt springen

3D-Mulitsensor-Scanner präzise positioniert

Linearachse ermöglicht exakte Vermessung großer Teile in Sekundenschnelle

Das 3D-Multisensor-System ZScan von senswork scannt hochauflösend, lückenlos und dreidimensional große Bauteile und vergleicht das Ergebnis mit dem CAD-Modell, um die Fertigungsgüte zu ermitteln – in bisher nicht erreichter Prozesszeit. JAT konzipierte und fertigte die Präzisionsachse, bestehend aus einem Granitstein, 2 Führungen, einem eisenlosen Linearmotor mit 2 m Hub und Functional-Safety Messsystem. Die Konstruktion der senswork-Maschine sah vor, dass die Linearachse über Kopf hängend betrieben wird. Daher wurde der Granit bereits in der Fertigung im hängenden Zustand bearbeitet und somit konnte eine Ablaufgenauigkeit von ± 5 µm in der Höhe erzielt werden.

Unser Kunde senswork, Experte für industrielle Bildverarbeitung, bietet mit ZScan einen ultraschnellen 3D-Multisensor-Scanner, der große Bauteile mit einem Volumen von 11,5 x 0,7 x 0,5 m³ in wenigen Sekunden inline vermisst. Dank mehrerer Triangulationssensoren mit freier räumlicher Anordnung ermöglicht das System eine nahezu abschattungsfreie Erfassung der Prüfobjekte.