IP-Schutzart

Was ist eine IP-Schutzart?

 

Die Abkürzung "IP" bedeutet in diesem Fall „International Protection“. In den jeweiligen Kategorien ist definiert, inwieweit das unerwünschte Eindringen von Fremdkörpern und Feuchtigkeit in das Geräteinnere unterbunden wird. Die Kategorien sind in den Normen DIN EN 60529 und ISO 20653 festgelegt. Die möglichen Angaben reichen von IP00 bis IP69 bzw. IP6K9K. Die erste Kennziffer bzw. Ziffern-/Buchstaben-Kombination bezeichnet den Schutzgrad des Gehäuses gegen Berührung. Gleichzeitig gibt diese Kennziffer Auskunft über den Schutz gegen Fremdkörper. Die zweite Kennziffer bzw. Ziffern-/Buchstaben-Kombination bezeichnet den Schutzgrad des Gehäuses gegen Feuchtigkeit bzw. eindringendem Wasser.

IP (International Protection) 1. Kennziffer
Schutzgrad gegen Berührung und Eindringen von Fremdkörpern
2. Kennziffer
Schutzgrad gegen Eindringen von Wasser
IP

 0 

kein Schutz  0  kein Schutz
   1 Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser größer als 50 mm
Kein Schutz gegen Berührung
 1

Schutz gegen senkrechtes Tropfwasser

   2 Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser größer als 12 mm
Schutz gegen Berührung mit dem Finger
 2 Schutz gegen Tropfwasser bis 15° zur Senkrechten
   3

Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser größer als 2,5 mm

Schutz gegen Berühren mit Werkzeugen oder ähnlichen Gegenständen

 3 Schutz gegen Tropf- und Sprühwasser bis 60° zur Senkrechten
   4 Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser größer als 1 mm
Schutz gegen Berühren mit Werkzeugen oder ähnlichen Gegenständen
 4 Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen
   5

Schutz gegen schädliche Staubablagerungen (staubgeschützt)
Vollständiger Schutz gegen Berühren mit Werkzeugen oder ähnlichen Gegenständen

 5 Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen
   6 Schutz gegen Eindringen von Staub (staubdicht)
Vollständiger Schutz gegen Berühren mit Werkzeugen oder ähnlichen Gegenständen
 6

Schutz gegen schwere See und starkes Strahlwasser (Überflutung)

       7 Schutz gegen Wasser beim Eintauchen unter festgelegten Druck- und Zeitbedingungen
       8 Schutz gegen Wasser bei dauerndem Untertauchen

Wo wird eine IP-Schutzart eingesetzt?

 

Beispielsweise hat ein Servomotor ECOSTEP® 23S mit der Schutzart IP65 (Option) einen vollständigen Berührungsschutz. Staub kann nicht eindringen und er ist gegen Strahlwasser aus beliebiger Richtung geschützt. Dies ist besonders wichtig, wenn z.B. bewegliche Teile wie Motoren oder Getriebe geschützt werden müssen.


Glossar

Ihre Frage dazu

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.